Donnerstag, 27. Juli 2017

Nählebenszeichen vom Bernina Medaillion Quilt (2. Border)

"Ich freue mich immer, wenn ich etwas neues auf deinem Blog sehe" sagte kürzlich eine Freundin von mir. Da war es natürlich gleich da, mein schlechtes Gewissen. Solange habe ich nichts mehr gebloggt! Aber weil ich mich natürlich auch freue, wenn sich jemand freut, ist mir der Wunsch natürlich Befehl und ich melde mich mit einem kleinen "Näh-Lebenszeichen". :)

Von meiner Patchworkbegeisterung und meiner Teilnahme am Bernina Medallion Quilt-Along habe ich hier ja schon berichtet. Der QAL - ja, mit quälen hat das manchmal auch zu tun ;) - ist zwar schon zu Ende, fertig ist mein Quilt-Top natürlich aber noch nicht. Ich habe
mich in letzter Zeit doch zu sehr  durch berufliche und andere Nähprojekte ablenken lassen.

Aber weil ich immerhin schon zwei Border geschafft habe, gibt es hier jetzt für euch einen kleinen Zwischenstand über mein aktuelles Groß- und Langfristprojekt.




 
Einige Male habe ich beim Nähen geflucht. Zum Beispiel beim Zentrum, für das ich den Feathered Star ausgewählt habe: "Und davon jetzt 48 Stück nähen - das ist nicht deren Ernst, oder??" Oder gerade jetzt bei den Kreisen: "36 Kreise von Hand applizieren - och neeee..." Und jetzt beim aktuellen Schritt: "36 Flying Geese Blöcke??? Dafür brauche ich Monate!!!!"

Anders als mit Masochismus kann ich es eigentlich nicht erklären, dass ich an diesem Quilt Along drangeblieben bin. :D Ein kleines bisschen liegt es aber auch darin, dass die Näherei DOCH fürchterlich Spaß macht und dass ich beim Betrachten des (Zwischen-) Ergebnisses jedes Mal vor Stolz fast platze. Und das wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Ich habe mich inspiriert von meinem zweiten Mug Rug für eine Kombination von roten, blauen, türkis und grünen Stoffen mit weißem Hintergrundstoff entschieden. Rot, blau und türkis gehören eh zu meinen Lieblingsfarben und das grün gesellte sich später eher zufällig dazu.


Interessanterweise habe ich wenig Stoff nur für diesen Quilt gekauft, das meiste kommt tatsächlich direkt aus den Restekisten bzw. ich habe es bei dem Stoff für den Quilt Along 6 Köpfe 12 Blöcke (den ich in letzter Zeit schändlich vernachlässigt habe) abgezweigt.

Für das Zentrum mit dem wunderschönen Feathered Star habe ich wirklich ganz schön lange gebraucht. Aber es hat sich definitiv gelohnt, ich kann mich daran gar nicht sattsehen (und übersehe die Nähfehler jetzt auch einfach mal).




Der ersten Rand mit den Kreuzen ging da schon schneller. Zwar musste ich bedingt durch Urlaub und Arbeitsstress im März eine längere Nähpause einlegen, aber von der reinen Näh- und Zuschneidezeit war ich an ca. sechs Abenden damit durch.



Danach kam die zweite Border mit besagten von Hand zu applizierenden Kreisen an die Reihe. Und obwohl mir anfangs vor dieser Arbeit gegraut hat, fand ich sie letztendlich erstaunlich entspannend. Abends gemütlich auf dem Sofa nähen - das hat doch auch mal was!




Jetzt steht der nächste Border an, die Flying Geese (http://blog.bernina.com/de/2017/04/border-3-medaillon/). Einen Block habe ich schon genäht, und viele viele Geese zum Vernähen sind auch schon fertig. Mal sehen, wann ich dazu komme, hiermit weiterzumachen. Ich bin jedenfalls immer noch fest entschlossen, dieses Quilttop fertig zu stellen. :)

Und wie sieht es bei euch aus - hattet ihr schon mal ein Nähprojekt, dass euch so richtig gefesselt hat obwohl es super-aufwändig war und ihr euch zwischendurch immer mal gefragt habt, warum ihr euch sowas freiwillig antut? :)

Liebe Grüße
Kathrin


Verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. Liebe Kathrin,
    dein Top sieht klasse aus..die Farben sind total schön... .
    Dein Zentrum ist der Wahnsinn...ich habe mich ja für die "leichtere" Variante entschieden. Es ist auch ein bissel wie eine Sucht..ich wünsche dir noch viel Spaß mit den Flying Geese... .

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nähbegeisterte,

      vielen lieben Dank! Das andere Zentrum sieht aber auch nicht wirklich leicht aus... ;) Hast du dein Top auch irgendwo online eingestellt? Falls ja, schreib mir doch mal den Link falls du magst!

      Liebe Grüße
      Kathrin

      Löschen
  2. Ich finde deinen Medaillon-Block-Blogg echt toll. Ich beobachte das Ganze auch bei Bernina, aber kann mich nicht dazu überreden, weil es wirklich sehr aufwendig ist. Aber dein Ergebnis entschädigt sicher für all deine Mühen. Ich freu mich auf das fertige Ergebnis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Teilzeitbäuerin,

      danke vielmals! :) Ich habe mir damals gedacht, dass ich einfach mal anfange und ja jederzeit aufhören kann, falls ich nicht mehr mag. Dann hätte ich halt einen Kissenbezug/eine Tischdecke/einen kleineren Quilt - je nachdem wie weit ich komme.

      Liebe Grüße
      Kathrin

      Löschen
  3. Mein Mann fragt mich auch immer, warum ich mir das antue und wo den bitte der Spaß dabei ist, wenn ich doch immer am fluchen bin :-D Der Spaß ist die Herausforderung und die Neugier und natürlich (idealerweise) der Erfolg- zu mindest bei mir :-)

    Dein Quilt wird auf jeden Fall schön! Der weiße Hintergrund bringt trotz der vielen Muster Ruhe rein, finde ich richtig gut.

    Liebe Grüße
    Ina

    Ich glaube den Masochismus kennen alle die nähen :-P

    AntwortenLöschen